Silvester in London

Weihnachtsbäume Schwedens
24. Dezember 2017
Fliegen – Why I love flying
14. Januar 2018

Silvester in London

London City

London City

Silvester in London

Silvester in London - Impressionen 

Wie der Titel schon verrät habe ich dieses Silvester in London verbracht und möchte hiermit meine Erfahrung mit Euch teilen!

Wie feierst du dieses Jahr Silvester? Hast du schon etwas geplant? Weißt du schon was du anziehst? ..

Fragen die man jedes Jahr aufs neue gestellt bekommt und ganz ehrlich, in meinen Augen ist Silvester einfach ein sehr großer Hype. Klar es ist schön das Jahr auf besondere Weise zu beenden, oder einen Schlussstrich zu ziehen, aber im Endeffekt ist es auch nur ein ganz normaler Tag. 

Nachdem mein Freund und ich letztes Jahr beide mit Mandelentzündung bzw. Kehlkopfentzündung auf der Couch nur darauf gewartet haben, bis es nun endlich so weit ist, um draußen ein bisschen zu böllern, haben wir nicht viel gemacht. Deshalb haben wir uns dieses Jahr dafür entschieden, doch an Silvester irgendwo hinzufliegen und das alte Jahr mit einer Reise zu beenden. 

Unsere Wahl viel auf London!

Oxford Street, London

Oxford Street, London

Nice to be back in London

Da ich schon einige Zeit, in Folge eines Schüleraustausches dort gewohnt hatte und mein Freund auch schon einmal die typische London-Touri Reise gemacht hatte, konnten wir es auch entspannt angehen lassen. Klar sind wir durch die Stadt gelaufen und haben und bekannte Sehenswürdigkeiten angeschaut, aber es ist eben anders, wenn man sich dort schon auskennt!

Für mich war es auch schön zu sehen, wie sich die Stadt in den letzten Jahren verändert hat, neue Läden an bekannten Orten, neue Gebäude und natürlich auch zu sehen, was noch haargenau gleich geblieben ist. 

London Eye London

London Eye London

Des Weiteren war es auch schön London im Winter zu erleben und die noch vorhandene Weihnachtsbeleuchtung einzufangen! 

Unser Hotel

Am ersten Tag haben wir uns einfach mehr oder weniger treiben lassen und sind einfach dort aus der U-Bahn- Pardon 'Underground' ausgestiegen, wo wir gerne bleiben wollten. Nach einer Weile haben wir uns auf den Weg in unser Hotel gemacht. Zum Hotel ist zu sagen, dass es sehr modern und stilvoll eigerichtet ist, aber noch ausbaufähig ist, was Service, Organisation und Sauberkeit anbelangt. Auch das Frühstück war sehr unübersichtlich, ich bin mir nicht sicher, ob es einfach nur total Überbucht war, oder einfach nur Fehler bei der Organisation gemacht wurden. 

                              

Danach haben wir uns noch auf einen 'kleinen' Spaziergang aufgemacht und sind mehr oder weniger durch halb London gelaufen! Was echt schön war, da es mittlerweile schon 21 Uhr abends war und die Stadt nicht mehr so überfüllt war. 

Hier ein paar Eindrücke von London bei Nacht! 

Oxford Street, London

Oxford Street, London


Piccadilly Circus, London

Piccadilly Circus, London


London City

London City


London City

London City

Am nächsten Tag war es dann auch schon so weit- Silvester! Um ehrlich zu sein hatten wir keine großen Pläne, wir wussten, dass es ein großer Trubel sein wird, in London das Feuerwerk zu sehen, deshalb haben wir den Tag erstmal entspannt gestartet. Erst Frühstück im Hotel und danach ging es ins Westfield Shopping Center-  anschließend nochmal in die Stadt. Den einzigen Plan den wir bis dahin hatten, war es nach einem Jahr endlich einmal wieder bei Wagamama zu essen und das taten wir dann auch! Und es war richtig, richtig gut! Hier die Beweisfotos!

                                                     

Wir wussten natürlich schon, dass es seit einigen Jahren nötig ist, sich vorher Tickets zu kaufen, um den besten Blick auf das Feuerwerk zu bekommen. Da unsere London Reise allerdings ziemlich spontan war- gab es auch keine Tickets mehr. Nichts desto trotz lasen wir auf diversen Blogs, dass es wohl am besten ist, zu versuchen sich so zu positionieren, dass man das London Eye im Blick hat. So sollte man also auch das Spektakel mitverfolgen können, -ohne Eintrittskarte. 

Gesagt getan. Nach dem Essen spazierten wir noch ein wenig durch London, haben uns gut unterhalten und peilten grob die Tower Bridge an. 

Ich muss dazu sagen, dass wir keine großen Erwartungen an den Tag gestellt haben, sollten wir um Mitternacht also in einer einsamen verlassenen Gasse stehen, wäre das für uns auch genauso schön gewesen! Und das ist wohl auch die beste Einstellung, wenn man an Silvester in London ist! 

London City

London City

3. 2. 1. und dann war es auch schon Mitternacht und wir waren im Jahr 2018 angekommen!

Und es war super schön! Wir standen zwar nicht auf der Tower Bridge, sondern einige Brücken weiter hinten, aber dennoch wir haben das Feuerwerk und die gute Stimmung einfangen können! 

Ich hatte ja anfänglich ein paar Bedenken, ob das wohl eine so gute Idee ist, sich an Silvester mitten in London in die Stadt zu stellen, aber ganz ehrlich es kann immer etwas passieren, bei meinem Glück verschlucke ich mich noch eher mein Frühstück und falle vom Stuhl! 

Alles in allem war es eine wunderschöne Zeit in London und ich kann es jedem nur ans Herz legen, dort Silvester zu verbringen- oder zumindest London zu besuchen! 

Tower Bridge, London

Tower Bridge, London

Damit wünsche ich euch einen super Start ins neue Jahr 2018! Dass alle Ziele und Wünsche in Erfüllung gehen werden! 

xoxo Lizzi 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: