24h mit dem BMW I3 – E-Carsharing im Test

Regensburg
My first Vlog
17. April 2018

24h mit dem BMW I3 – E-Carsharing im Test

BMW I3

BMW I3

24h mit dem BMW I3

Heute geht es um den BMW I3, beziehungsweise um das Model des E-Carsharings.Genauer gesagt möchte vom ersten E-Carsharing Projekt im Landkreis Bamberg berichten! Ich persönlich finde Projekte wie diese einen super Schritt in die richtige Richtung und unterstütze so etwas gerne.

BMW I3

BMW I3

Info/Übersicht

Seit ersten Mai 2017 gibt es also in 14 der teilnehmenden Kommunen einen BMW I3 und dazu in 28 der 36 Gemeinden insgesamt auch 33 Ladestationen.

Im Februar 2018 habe ich, gemeinsam mit meinem Freund, das Angebot angenommen und haben uns 24h einen BMW I3 ausgeliehen - Wie unsere Erfahrung damit war möchte ich gerne mit euch teilen.

BMW I3

BMW I3

Wie leihe ich mir den BMW I3 aus?

"Unser" BMW kam aus der Gemeinde Pettstadt und der ganze Prozess des Ausleihens ging sehr unkompliziert und einfach!

Entschieden haben wir uns dafür, das Auto 24h von Samstag auf Sonntag auszuleihen. Dabei konnten wir die Uhrzeit für die Abholung selbst wählen. Nach einer kurzen Unterweisung und ein paar Kopien der Führerscheine konnte es auch schon losgehen. (PS: die Kosten für 24h lagen bei 25€)

Was ist anders?

Ich muss dazu sagen, dass wir beide vorher schon einmal einen BMW I3 gefahren haben, zwar nur auf der Continental Teststrecke- aber immerhin!

Die Handhabung ist selbsterklärend, dass einzige was anders ist, als bei einem "herkömmlichen" Auto, ist die erhöhte Bremswirkung nachdem man vom Gas geht, um zu laden. Daran gewöhnt man sich aber schnell.

BMW I3

BMW I3

Wie war unsere Erfahrung?

Für mich persönlich war die Größte Umstellung allerdings, dass es ein Automatik-Auto ist und das ist meiner Meinung nach eher angenehm.

Ursprünglich war unser Plan mit dem Auto einmal nach Würzburg und wieder zurück zu fahren, was normalerweise auch machbar ist, da das Auto -je nach Fahrstil- schon 200km weit kommen sollte.

Probleme?

Nur waren die Temperaturen an diesem Wochenende im zweistelligen Minusbereich. Was dazu führte, dass sich das Auto viel schneller entladen hat, als es das eigentlich tun würde.

Dennoch hatten wir eine gute Zeit mit dem Auto und haben eine Landstraßen-Tour durch Oberfranken gemacht!

BMW I3

BMW I3

Wie funktionier das Aufladen?

Zum Laden des Fahrzeugs kann ich leider nicht all zu viel berichten, da wir es nur 24h hatten und demnach nicht geladen haben. Grundsätzlich verspricht der Hersteller, dass das Fahrzeug in 30 min bis zu 80% geladen ist.

An den Ladestationen der Kommunen ist dies kostenlos für dieses Fahrzeuge.

Kann ich auch zuhause laden?

Des Weiteren könnte man das Auto theoretisch auch zuhause mit einem Schuko-Stecker, welcher sich im Auto befindet, aufladen.Die Ladegeschwindigkeit beträgt hier ca. 60 min für 25 km.

BMW I3

BMW I3

Noch Fragen?

Sollte jetzt der ein oder andere Lust bekommen haben, oder Interesse daran haben, sich den BMW I3 auszuleihen, aber noch Fragen hat, verlinken ich hier die Website mit den häufig gestellten Fragen. Sei es die Mitnahme des Hundes, das Bezahlen von Bußgelder, oder Schäden findet man hier die Antworten!

BMW I3

BMW I3

Fazit!

Abschließend kann ich nur sagen, dass ich den Ablauf als sehr unkompliziert empfunden habe. Die Bedienung des Fahrzeuges ist einfach und selbsterklärend. Ebenso ist der Ladevorgang kein großer Aufwand. Auch die Kosten sind überschaubar!

Ich Persönlich kann das E-Carsharing im Landkreis Bamberg nur weiter empfehlen und würde es bei passender Gelegenheit auch wieder machen!

xoxo Lizzi

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: